Kontakt
 

Gemeinde Marnitz

Bürgermeister Hans-Jürgen Buchholz

Ringstraße 1

19376 Marnitz

Bitte über das Kontaktformular!

 

Bürgerbüro des Amtes Eldenburg/Lübz

Ringstraße 1

19376 Marnitz

Telefon (038729) 22724

 

Öffnungszeiten

Montag 8:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr

 

 
Besucher: 10532
Link verschicken   Drucken
 

Kulturelle Ereignisse in Marnitz 2000 – 2014

2000

Nachdem seit Ende der sechziger Jahre die Tradition des Quellfestes in den Ruhner Bergen eingeschlafen war, fand am 05.04.2000 erstmals wieder ein Quellfest statt. Es wurde direkt an der Quelle mit Blasmusik und gastronomischer Versorgung gefeiert. Der Andrang war so groß, dass die Vorräte bald erschöpft und fast kein Durchkommen mehr möglich war.

 

Trotzdem war es ein großer Erfolg und die Tradition wird seitdem jährlich fortgesetzt. Allerdings dient als Festplatz ab 2001 die Wiese links des Ruhner Dammes zwischen der Autobahn und dem Ruhner Wald.

 

Der Höhepunkt war in diesem Jahr jedoch die 725- Jahr-Feier des Dorfes. Aus diesem Grunde wurde vom 14.06 bis 18.06.2000 eine Festwoche organisiert. Auf zahlreichen Veranstaltungen begannen die Einwohner unserer Gemeinde und Gäste dieses Jubiläum. Hier seien nur einige aufgezählt: Festgottesdienst in der Kirche, Kaffeetafel für Senioren, Fußball- und Volleyballturnier, Offizielle Festveranstaltung in der Schule, Disco, Festumzug, Fallschirmspringer zur Wappenübergabe auf dem Sportplatz.

 

Weitere kulturelle Höhepunkte in diesem Jahr waren die Aufführung des Musicals „Phantom der Oper „ am 31.Oktober und das Weihnachtskonzert mit Gabi Albrecht.

 

2001

Der Platz vor der Feuerwehr war bis zur Einweihung des neuen Gebäudes recht unansehnlich. Aus diesem Grund wurden bereits 2000 Fördermittel beantragt und dieser Platz in zwei Bauabschnitten fertiggestellt. Am 03.10.2001 war es dann soweit. Mit einem Frühschoppen und abendlichen Lagerfeuer wurde der Platz eingeweiht.

 

Das Quellfest fand in diesem Jahr am 28.April, ein Adventsmarkt Ende November auf dem Gelände des KIA-Autohauses Mengel und ein bunter Abend mit Frank Schöbel in der Sport- und Freizeithalle am 09 Dezember statt. Das erste Turmblasen auf dem Ruhner Berg wurde zum 3.Advent organisiert. Wie beim Quellfest war auch hier der Andrang unerwartet groß. Seit diesem Jahr findet das Turmblasen jährlich statt.

 

2002

Am 19.09.2002 fand in der Sport- und Freizeithalle das Kreisseniorentreffen statt.

 

2004

Anfang des Jahres fand in der Sport- und Freizeithalle eine Starparade mit bekannten Künstlern statt, die sehr gut ankam. Schon im Vorverkauf wurden 760 Karten erworben.

 

Auch das Amtsseniorentreffen im April fand großen Anklang.

 

2006

Das große Weihnachtskonzert, mit Andy Borg als Moderator in der Sport – und Freizeithalle am 11.Dezember war wieder einmal ein voller Erfolg. Weitere Stargäste waren Judith und Mel, Inka, Andreas Fulterer und die Maryland Showband.

 

2007

Stargäste bei der diesjährigen Weihnachtsgala waren die Geschwister Hofmann.

 

2008

Bei der Weihnachtsveranstaltung am 12.Dezember mit der Familie Hertel werden 800 Besucher gezählt.

 

2011

Im Februar wurde auf Initiative von Pastor Kloß hin der Gospelchor „Marnitzer Montagssänger“ unter der Leitung von Frau Bettina Gutsche gegründet.

 

Seit April gibt es die Frauengruppe „Mach mit“, die seitdem mit zahlreichen kulturellen Aktivitäten in Marnitz aufwartet.

 

Im November wurde auf dem Platz des Friedens eine Gedenktafel für die Gefallenen des 2.Weltkrieges aufgestellt.

 

2012

Auf dem Gemeindefriedhof wird im Mai ein Stein für die anonymen Urnenbeisetzungen aufgestellt.

 

Am 15.06. organisiert die Tagesmutter, Frau Schilling, ein Kinderfest für alle Kinder der Gemeinde.

 

Das Erntefest wurde in diesem Jahr erstmalig ausschließlich von örtlichen Akteuren organisiert. Am Umzug beteiligen sich 21 Wagen. Zum 1. Mal findet die anschließende Feier auf dem Gelände der Alten Schule und Turnhalle statt. Auch der 1.Adventmarkt, der dort Anfang Dezember organisiert wurde, war ein großer Erfolg.

 

2014

Am 11. Januar wurde zum ersten Mal das öffentliche Verbrennen der Weihnachtsbäume auf dem Feuerwehrgelände mit großer Beteiligung der Bevölkerung gefeiert.

 

Leider zum letzten Mal traf sich am 12.Juni der Marnitzer Frauenchor, der 50 Jahre lang von Herrn Friedrich Zwerschke geleitet wurde.
 

In all den vergangenen Jahren waren das Quellfest, das nun immer Anfang August stattfindet, das Turmblasen jeweils am 3.Advent sowie unser Erntefest immer ein großer Erfolg. Quellfest und Turmblasen werden beide gemeinsam vom Amt Eldenburg zusammen mit dem Amt Putlitz-Berge organisiert. Prominente Gäste waren dabei bereits zweimal der Ministerpräsident, Herr Erwin Sellering, beim Turmblasen 2012 der Landesbischof Andreas von Maltzahn und 2014 der Landwirtschaftsminister, Herr Till Backhaus.