Kontakt
 

Gemeinde Marnitz

Bürgermeister Hans-Jürgen Buchholz

Ringstraße 1

19376 Marnitz

Bitte über das Kontaktformular!

 

Bürgerbüro des Amtes Eldenburg/Lübz

Ringstraße 1

19376 Marnitz

Telefon (038729) 22724

 

Öffnungszeiten

Montag 8:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr

 

 
Besucher: 9930
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

Liebe Besucher!

Ich begrüße Sie auf der Homepage unserer Gemeinde.

 

Seit 2012 bin ich Bürgermeister der Gemeinde Marnitz. Mit diesem Internetauftritt möchte ich Sie näher mit unserem Dorf und seinen Ortsteilen bekannt machen. Die Gemeinde Marnitz bietet Ihnen vielfältige Wohnmöglichkeiten verbunden mit einer hervorragenden intakten Infrastruktur. Einzigartig ist die Marnitz umgebende wundervolle Landschaft, mit herrlichen Buchenwäldern, malerischen Seen und Flüsschen und der zweithöchsten Erhebung M/Vs, den Ruhner Bergen. Verkehrstechnisch ist Marnitz zentral gelegen. Große Städte, wie Berlin, Hamburg, Rostock sind in einer Stunde erreichbar.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann besuchen SIE uns auf unserer Homepage um weiteres zu erfahren oder besuchen Sie uns persönlich. Als Ansprechpartner für Ihre Wünsche und Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Bürgermeister neuWir freuen uns auf Sie.

 

Bis bald !

DER BÜRGERMEISTER

Hans-Jürgen Buchholz

Auf einen Blick!

Ein kurzes Video vom Festumzug beim Erntefest ist jetzt online. Die Videos vom Quellfest folgen noch.Video Teil 1 und 2 vom Quellfest sind online.Teil 3 folgt am 28.09.2017 [mehr]

 

Der Verein "Wir am Ruhner Berg e.V." bietet in der Zeit vom 23.10.2017 bis 27.10.2017 jeweils Dienstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Ferienbetreung an. [mehr]

 

Unter der Rubrik " Vereine" stellt sich jetzt aktuell  der im Jahr 2016 gegründete Verein " WIR-AM RUHNER BERG" e.V. vor. [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Hier investiert Europa in ländliche Gebiete

Förderprojekt: Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Marnitz auf LED, sowie Kompletterneuerung der vorhandenen Beleuchtung der Grabower Straße auf ... [mehr]

 

10.11.2017: